Insel Hainan

Hainan ist eine Insel  - aber sie ist auch eine Inselgruppe und wird nicht ohne Grund das "Hawai von China" genannt. Sie ist knapp 35.000 m² groß und liegt 15 -30 Kilometer vom Festland entfernt im südchinesischen Meer. Einst wurden chinesische Staatsbedienstet, die in Ungnade gefallen waren, hierher verbannt. Doch nachdem Rucksacktouristen die Insel als Paradies entdeckt hatten, begann der Siegeszug der wunderschönen Inselgruppe. Heute zählt Hainian besonders mit dem Badeort Sanya zu den attraktivsten Reisezielen der Welt. China macht sogar eine Ausnahme von seinen strengen Einreiseregularien und erlaubt Gästen aus 21 Länder eine visumfreie Einreise.

The Dunes Golf Club Hainan, Foto: © Golfplatz China, Kaiserpalast, Foto: © golfinchina China, Kaiserpalast, Foto: © golfinchina Beijing Earls Golf Club, Foto: © Golfplatz

Beliebte Ausflugsziele sind das Naturschutzgebiet Nanwan-Affeninsel, die Hauptstadt Haikou, die auch Kokosnuss-Stadt genannt wird. Hier befinden sich auch die "Tempel der Fünf Beamten", in die Beamte der Dynastien der Tang (618-907) und der Song (960-1279) verbannt wurden, wenn sie dem Kaiser widersprochen hatte. Neben zahlreichen feinsandigen Stränden und heißen Quellen besitzt Hainan auch viele schöne Golfplätze, die es lohnt, kennen zu lernen.